RSS abonnieren RSS für Artikel | Kommentare

Die Typen mit den gelben Satzzeichen…

03. November 2007 | Autor: | Kategorie: Gut zu wissen | RSS 2.0

Im jeweiligen Startgebiet seiner Klasse angekommen trifft der Stufe 1 Charakter gleich auf den (unübersehbar durch ein gelbes Fragezeichen gekennzeichneten) ersten Questgeber und wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch direkt seine erste Quest annehmen…

Grundsätzlich ist es ganz hilfreich die “automatische Questverfolgung” und das “direkte Anzeigen des Questtextes” zu aktivieren. Dies geschieht durch Klick auf das kleine Computericon (alternativ durch Drücken der “Esc”-Taste) im Spiel und Auswahl des Buttons “Interface” dort findet man im Reiter “Allgemein” folgende Optionen zum Aktivieren:

interface questoptionen.jpg

Somit baut sich der Questtext nicht länger auf, sondern ist direkt zu sehen. Die “Automatische Questverfolgung” blendet sich rechts immer dann ein, wenn zum Beispiel ein Gegenstand, welcher für eine Quest gesammelt werden muss aufgenommen wird. Gleichzeitig gibt er Auskunft über den aktuellen Queststatus (z.B. es müssen noch x von y Gegenständen gesammelt werden).

Ist die Quest erfüllt geht’s dann entweder zurück zum ursprünglichen Questgeber – oder zu einem anderen NPC (Non-Player-Character) – um seine Quest abzugeben. Immer unschwer daran zu erkennen, dass dieser ein gelbes Fragezeichen über dem Kopf hat. In der Mini-Map werden NPCs in der Nähe (bei denen man eine Quest abgeben kann) übrigens mit einem gelben Punkt markiert.

Tags: ,
03. November 2007 | zuletzt bearbeitet am: 21. November 2008 | Autor: | Kategorie: Gut zu wissen | RSS 2.0

Schreib einen Kommentar!