RSS abonnieren RSS für Artikel | Kommentare

PvP in Schlachtfeldern / Battlegrounds

21. März 2008 | Autor: | Kategorie: PvP | RSS 2.0

Frühestens ab Stufe 10 kann ein Spieler das erste Mal ein Schlachtfeld – die Kriegshymnenschlucht – betreten. Neben der Kriegshymnenschlucht stehen Arathibecken (ab Stufe 20), Das Alteractal (ab Stufe 51) oder Das Auge des Sturms (ab Stufe 61) zur Verfügung.

Schlachtfelder können als “Spiel im Spiel” verstanden werden, in welchen die Allianz und Horde gegeneinander kämpfen und für dessen Teilnahme bzw. Sieg Ehrenpunkte und Abzeichen erworben werden können, welche für besondere (Rüstungs-)Gegenstände eingetauscht werden können. Gekämpft wird in (je nach Schlachtfeld unterschiedlich großen) Gruppen, welche zufällig zusammengestellt werden (Random-Gruppe) oder aber sich als Stammgruppe gesammelt für ein Schlachtfeld anmelden.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einem Schlachtfeld beizutreten bzw. sich dafür anzumelden:

  • entweder beim jeweiligen Kampfmeister in den Hauptstädten
  • direkt an den jeweiligen Eingängen der Schlachtfelder
  • oder aber bei den jeweiligen Abgesandten der Schlachtfelder, welche an Schlachtfeldfeiertagen durch die Hauptstädte ziehen

Schlachtfeldfeiertage finden in regelmäßigen Abständen in der Reihenfolge: Alteractal -> Kriegshymnenschlucht -> Arathibecken -> Auge des Sturms statt und dauern jeweils von Donnerstagnacht bis Dienstagmorgen. In dieser Zeit erhält man beim Sieg innerhalb des jeweiligen Schlachtfeldes erhöhte Ehrenpunkte (Bonusehre).

Unabhängig davon, wo ich einem Schlachtfeld beitrete, ich werde dies immer durch Ansprechen des Kampfmeisters bzw. eines Abgesandten tun:

Nach Klick auf den “Kampf beitreten” Button lande ich nach meiner Anmeldung zunächst in einer Warteschlange und folgendes Icon erscheint an der Mini-Map. Nun habe ich die Möglichkeit durch Überfahren des Icons mit der Maus mir die Wartezeit anzeigen zu lassen, bis ich dem Schlachtfeld beitreten kann:

Durch Rechtsklick mit der Maus auf das Icon an der Mini-Map kann ich verschiedene Optionen aufrufen:

Die Option “Schlacht beitreten” erscheint nur dann nach Rechtsklick auf das Icon, wenn ich zuvor dem Schlachtfeld hätte beitreten können, es aber noch nicht getan habe, sondern im Fenster den Button “Ausblenden” gewählt habe.

Normalerweise melde ich mich für ein Schlachtfeld an und werde sehr wahrscheinlich direkt auf “Schlacht beitreten” klicken, sobald das Fenster erscheint nachdem die Wartezeit abgelaufen ist. Für den Fall, dass ich mich zwar angemeldet habe, jedoch noch schnell etwas anderes zu erledigen habe, bevor ich beitreten möchte, wähle ich die Option “Ausblenden” und habe dann 2 Minuten lang Zeit später beizutreten, in dem ich auf das Icon an der Minimap rechtsklicke und “Schlacht beitreten” wähle. Nach Ablauf dieser 2 Minuten muss ich mich erneut für das Schlachtfeld anmelden.

Ich kann mich zeitgleich für mehrere, unterschiedliche Schlachtfelder anmelden und mir dann überlegen, ob ich lieber in dasErste gehe für das ich Zugang bekomme oder doch lieber noch etwas warte. Es ist auch möglich nach Betreten eines Schlachtfeldes noch zu wechseln.

Beispiel:
Ich melde mich für das Arathibecken und das Alteractal an – binnen einiger Sekunden kann ich dem Arathibecken beitreten, während ich beim Alteractal noch in der Warteschlange bin. Nach einigen Minuten des Kämpfens im Arathibecken taucht plötzlich das Fenster zum Betreten des Alteractals auf – jetzt könnte ich wechseln, indem ich “Schlacht beitreten” wähle. Würde bedeuten, ich verlasse das Arathibecken mitten im Spiel, um ins Alteractal zu gehen.

Ob man von dieser Möglichkeit Gebrauch macht, muss letztlich jeder selbst entscheiden. Ich persönlich finde es nicht gut, mitten im Kampf das Schlachtfeld zu wechseln und das dortige Team somit im Stich zu lassen, daher verlasse ich meist die anderen Warteschlangen, sobald ich in einem Schlachtfeld beitreten konnte. Insbesondere um meinen Platz dort frei zu machen für andere Spieler, die möglicherweise noch in der Warteschlange sind. Nichtsdestotrotz bedeutet dies auch, dass ich einem Schlachtfeld nicht zwingend zu Beginn beitrete, sondern (sollte ich “nachrutschen”, weil ein anderer Spieler das Schlachtfeld verlassen hat) auch “mittendrin” landen kann.

Wie Eingangs bereits beschrieben, kämpfe ich in einem Schlachtfeld nie allein, sondern immer in einer Gruppe, deren Zusammenstellung immer mit Spielern der ungefähr gleichen Stufe bzw. innerhalb einer bestimmten Range erfolgt. Hierzu gibt es pro Schlachtfeld unterschiedliche Stufengruppierungen. Zum Beispiel werden Spieler von Stufe 10 bis 19 in einer Gruppe zusammengefasst. Es ist also nicht möglich als Level 10 Charakter mit einem 70er Spieler in der gleichen Gruppe zusammen zu spielen.

Grundsätzlich gilt:
Je höher das eigene Level innerhalb der jeweiligen Stufengruppierung ist, desto größer sind auch die Chancen im Schlachtfeld zu bestehen und nicht gleich vom Gegener getötet zu werden. Denn als Level 10 Charakter treffe ich unweigerlich auch auf Spieler der Gegnerseite dessen Charakter vielleicht schon die Endstufe 19 der Stufengruppierung erreicht hat und gegen welchen ich es ziemlich schwer haben dürfte. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass in Schlachtfeldern häufig “endstufige” Charaktere anzutreffen sind, deren Level irgendwo zwischen x7 bis x9 liegen. Das schließt eine Teilnahme mit Stufe 10 selbstverständlich nicht aus, nur wird man relativ schnell merken, dass man unverhältnismäßig oft sterben wird und als “Freiwild” des gegnerischen Teams gesehen wird.

Es gibt unzählige Meinungen, Taktiken und Strategien zu den einzelnen Battlegrounds (=Schlachtfeldern) und wie ein Sieg am Besten zu erringen ist – was nicht selten zu ausufernden Meinungsverschiedenheiten und Diskussionen im Schlachtfeld-Channel (vorwiegend bei Zufallsgruppen) führt :-)

Kommuniziert wird über einen eigenen Schlachtfeld-Channel, welcher durch Eingabe von “/sf” aufgerufen wird und über welchen ich mit meinem Team kommunizieren kann. Die Schlachtfeld-Kommunikation kann nicht vom gegnerischen Team mitgelesen werden. Auch kann ich mich nicht mit den Gegnern unterhalten oder diese anflüstern. Dinge die möglicherweise außerhalb des Schlachtfeld-Channels gesagt “/s” oder geschrien “/y” werden, können nicht vom gegnerischen Team gelesen bzw. verstanden werden, da diese z.B. in der Fraktionssprache (zwergisch, orkisch, etc.) verschlüsselt sind. Ausnahme zur Kommunikation mit dem Gegner sind nur Emotes, die häufig dazu genutzt werden, einen Spieler der anderen Fraktion zu verhöhnen.

Jedes Schlachtfeld bietet unterschiedliche Aufgaben und somit auch unterschiedliche Möglichkeiten den Sieg zu erringen – muss in der Kriegshymnenschlucht die Flagge des Gegners drei Mal erobert werden, um zu gewinnen, ist Ziel im Arathibecken zuerst 2000 Ressourcen durch das Besetzten und Verteidigen von Bases zu erreichen. Eins haben aber alle Schlachtfelder gemein: die Ehrenabzeichen und Ehrenpunkte.

Nach Teilnahme an einem Schlachtfeld erhält jedes Gruppenmitglied Ehrenabzeichen – die Spieler des Verliererteams je 1 Ehrenabzeichen, die Spieler des Gewinnerteams je 3 Ehrenabzeichen sowie darüberhinaus unterschiedlich viele Ehrenpunkte, die je nach Schlachtfeld unterschiedlich hoch oder niedrig ausfallen können. Entgegen oftmals anderslautender Meinungen, werden die Ehrenpunkten IMMER innerhalb der Gruppe gerecht aufgeteilt. D.h. auch wenn ich keine Gegner töte, weil ich vielleicht Priester bin und mich auf das Heilen konzentriere, erhalte ich genauso viele Ehrenpunkte wie der Krieger, der metzelnd durch die gegnerischen Reihen zieht.

Ehrenabzeichen und Ehrenpunkte können dafür genutzt werden, diese gegen besondere Gegenstände einzutauschen. Dies kann wahlweise bei den Rüstmeistern eines Schlachtfeldes geschehen, die z.B. bei den Eingängen zu den jeweiligen Schlachtfeldern stehen oder aber können auf Seiten der Allianz in der “Halle der Champions” in Sturmwind bzw. auf Seiten der Horde in der “Halle der Legenden” in Orgrimmar eingetauscht werden.

Neben den reinen Ehrenpunkten, die der Spieler sich innerhalb eines Schlachtfeldes verdienen kann, werden auch die “Ehrenhaften Siege” mitgezählt. Eine genaue Ermittlung der erzielten Ehrenpunkte findet immer kurz nach Mitternacht für den Vortag statt, d.h. heute erkämpfte Ehrenpunkte werden mir morgen zum Eintausch zur Verfügung gestellt. Diese kann ich dann gegen beliebige Gegenstände (tw. zusammen mit Ehrenabzeichen) eintauschen. Dadurch verringern sich mit der Zeit die Ehrenpunkte, da ich diese “ausgeben” bzw. eintauschen kann. Ehrenhafte Siege hingegen bleiben hiervon unberührt – diese werden lediglich aufsummiert.

Laut Blizzard kann ich nur eine maximale Anzahl von Ehrenpunkten sammeln:

Ja, die maximal mögliche Anzahl an Ehrenpunkten eines Charakters ist begrenzt, beträgt aber momentan etwa den zweifachen Wert der teuersten Belohnung. Falls ihr dieses Limit ausschöpft, müsst ihr einige Ehrenpunkte ausgeben, bevor ihr neue dazugewinnen könnt. Diese Begrenzung kann im Interesse einer bestmöglichen langzeitigen Spielbalance natürlich jederzeit geändert werden.

Gleiches gilt auch für die Ehrenabzeichen – es können maximal 100 Ehrenabzeichen pro Schlachtfeld angesammelt und “gestapelt” werden – solltet Ihr darüber hinaus weitere Ehrenabzeichen für dieses Schlachtfeld bekommen, so werden Euch diese per Post zugestellt, müssen aber binnen 24 Stunden abgeholt werden – ansonsten verfallen sie.

Dies soll als erste Einführung in die Schlachtfeld Thematik reichen – ich werde zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht noch einmal konkreter auf die einzelnen Schlachtfelder und Ihre Herausforderungen eingehen… wobei – wie schon beschrieben – die Meinungen zu Strategie und Taktik ja oftmals auseinander gehen ;-)

Tags: , , , , , , , ,
21. März 2008 | zuletzt bearbeitet am: 21. November 2008 | Autor: | Kategorie: PvP | RSS 2.0

Ein Kommentar

    Schreib einen Kommentar! »
  1. Mit dem Patch 2.4 wird es auch einige Neuerungen an den Schlachtfeldern geben:

    Schlachtfelder

    * Wenn ein Spieler 50-mal oder häufiger auf einem Schlachtfeld stirbt, ist er für den Rest der Schlacht keine Ehre mehr wert.
    * Nachdem man ein Schlachtfeld neu betritt, werden Nachrichten, die den Einstieg eines anderen Spielers melden, 1 Minute lang zusammengefasst angezeigt. Im Alteractal lautet die Meldung in etwa “28 Spieler sind der Schlacht beigetreten,” anstatt der Meldung von einem Spieler pro Zeile. Nach Ablauf der ersten Minute funktioniert das Melden wie bisher. Außerdem wurden alle Nachrichten nach Abschluss des Schlachtfeldes, wenn Spieler das Schlachtfeld verlassen und Ehrenabzeichen erhalten, entfernt.
    * Schlachtfeldrunen: Tempo-, Wiederherstellungs- und Berserker-Stärkungszauber, die man in Schlachtfeldern erhält, brechen nun nicht mehr ‘Verstohlenheit’ oder ‘Schleichen’ ab.
    * Alteractal
    o Balinda Steinbruch verfügt nun über zusätzliche Zauber und es ist nicht mehr möglich, sie zu verlangsamen oder Zauber einer bestimmten Art von Magie durch Unterbrechungen zu sperren (Ihre Zauber können jedoch immer noch unterbrochen werden).
    o Vanndar Sturmlanze und Balinda Steinbruch haben nun weniger Gesundheit, um sie diesbezüglich mit Drek’Thar und Hauptmann Galvangar gleichzusetzen…
    o Kriegsmeister/Marschälle im Alteractal erhöhen nun gegenseitig ihre maximale Gesundheit und Schaden um 25%. Dieser Effekt ist stapelbar.
    o Hordespieler beginnen die Schlacht nun näher an Drek’Thar und Burg Frostwolf.
    o Man kann dem Schlachtfeld nun auch als Gruppe beitreten.
    * Kriegshymnenschlucht
    o Wenn beide Flaggen aufgehoben wurden, werden deren Träger nach ca. 10 Minuten 50% und nach ca. 15 Minuten 100% mehr Schaden erhalten.
    o Flaggenträger werden nun 45 Sekunden nachdem sie die Flagge aufgehoben haben auf der Karte angezeigt.

Schreib einen Kommentar!