RSS abonnieren RSS für Artikel | Kommentare

Inschriftenkunde: geringe und erhebliche Glyphen einsetzen

02. November 2008 | Autor: | Kategorie: Gut zu wissen | RSS 2.0

Mit Patch 3.0.2 ist auch der Beruf Schriftgelehrter (Inschriftenkunde) hinzugekommen und mit ihm die Möglichkeit geringe und erhebliche Glyphen herzustellen bzw. zu erwerben und in seine Glyphensockel einzusetzen.

Das Glypheninterface findet man in einem Reiter neben dem Zauberbuch, welche man mit dem Tastaturkürzel “P” aufrufen kann:

Glypheninterface als Reiter im Zauberbuch

Unterschieden wird in “geringe Glyphen” und “erhebliche Glyphen” insgesamt stehen dem Spieler jeweils 3 kleine bzw. 3 große Sockel für geringe bzw. erhebliche Glyphen zur Verfügung, die abhängig von der Stufe des Charakters freigeschaltet und genutzt werden können. Inschriftenkundige steht eine weitere erhebliche Glyphe (Mitte) als Berufsbonus zur Verfügung.

Nimbert hat in seinem Blog einen sehr informativen Artikel (nicht nur für Jäger) verfasst, ab wann welche Glyphensockel genutzt werden können. Sein Artikel war auch der Grund, weshalb ich mich auf die Suche nach Glyphen für Nayah gemacht habe und plötzlich vor der Frage stand: Wie setze ich Glyphen ein?

Zunächst einmal hab ich im Auktionshaus nach Glyphen für Jäger gesucht und mir [item]42907[/item] und [item]42905[/item] gekauft:

Glyphen für Jäger Mal des Jägers & Eiskältefalle

Bei dem Versuch eine Glyphe in den Glyphensockel zu ziehen kam dann der Hinweis, dass ich mich beim “Lexikon der Macht” befinden muss, um Glyphen einsetzen und benutzen zu können. Also schnell eine Wache gefragt und die verwies mich in Eisenschmiede zu Elise Majuskel – Ihres Zeichens auch Inschriften-Lehrerin. Eine Übersicht der Inschriftenlehrer und damit auch der Standorte für das Lexikon der Macht ist bei buffed.de zu finden.

Lexikon der Macht

Das Lexikon der Macht war dann auch quasi unübersehbar :-)

Erneuter Versuch: mit “P” das Glypheninterface aufgerufen, dann auf eine meiner erworbenen Glyphen in meinem Rucksack rechtsgeklickt (der Cursor verändert sich in eine Hand und leuchtet blau) und anschließend auf den entsprechenden Glyphensockel (in meinem Fall für erhebliche Glyphen) geklickt:

erhebliche Glyphen in den entsprechenden Sockel eingesetzt

Und fertig :-) Bereits gesetzte Glyphen können übrigens jederzeit auch wieder aus dem Sockel entfernt und durch andere Glyphen ersetzt werden.

Wer sich für Inschriftenkunde als Beruf interessiert und auch etwas über die die Vor- und Nachteile erfahren möchte, wird bei Sleth fündig.

Tags: , , ,
02. November 2008 | zuletzt bearbeitet am: 21. November 2008 | Autor: | Kategorie: Gut zu wissen | RSS 2.0

Ein Kommentar

    Schreib einen Kommentar! »
  1. [...] Sie mehr wissen zum Thema Glyphen? Dann schaut doch einfach mal bei meinen Blogkollegen auf WoW Know How [...]

Schreib einen Kommentar!